Umzug Berlin Köln – Mit Beiladungen Kosten sparen und Umwelt schonen

Eine Wohnungsverlegung von Berlin nach Köln bedeutet nicht nur einen hohen zeitlichen Aufwand, sondern auch Kosten. Abgesehen davon ist ein solcher Umzug Berlin Köln keine Kleinigkeit, die man mal eben schnell an einem Nachmittag erledigt. Hierzu bedarf es einer sorgfältigen und frühzeitigen Planung. Dies hat zwei Vorteile, zum einen verschaffen Sie sich einen Überblick über den zeitlichen Rahmen und zweitens können Sie Ihre Kosten im Zaum halten. Machen Sie sich daher eine Checkliste mit allem, was Sie im Rahmen Ihres Wohnortwechsels nach Köln erledigen müssen. Schreiben Sie auch dazu, was in etwa wie viel kostet.

Für viele Verbraucher ist der Umweltaspekt ein ganz wichtiger Punkt beim Umzug Berlin Köln. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die vergleichsweise wenig zu transportieren haben und auf einen übergroßen Umzugs-Lkw verzichten könnten, besteht die Möglichkeit, Ihr Hab und Gut mit einer Beiladung von Berlin nach Köln zu befördern. Ein 7,5-Tonner ist möglicherweise für Sie zu groß und würde zudem hohe Miet- und Spritkosten verursachen, abgesehen vom ökologischen Gesichtspunkt.

Beiladung mit Online-Service effektiv organisieren

Mit Beiladungen können die Kapazitäten eines Umzugs-Lkw optimal ausgenutzt werden. Das heißt, für Ihren Umzug Berlin Köln können Sie bei Möbelspeditionen anfragen, ob für Ihr Umzugsgut noch genügend Ladefläche auf einem Sammeltransporter nach Köln vorhanden ist. Sie sollten daher Ihr Umzugsvolumen genau kennen, damit die benötigte Fläche und die Kosten exakt kalkuliert werden können.

Am besten machen Sie einen kostenfreien und unverbindlichen Umzugspreisvergleich mit dem nebenstehenden Kontaktformular.

Auf Wunsch kommt ein Mitarbeiter der Umzugs-Spedition zu Ihnen ins Haus und hilft Ihnen bei der Ermittlung Ihres Umzugsvolumens.

Ausreichend Zeit einplanen

Wenn Sie von Berlin nach Köln ziehen und Ihre Habseligkeiten mit einer Beiladung transportieren lassen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese besondere Art des Transportes mehrere Tage in Anspruch nehmen kann. Dies macht also nur Sinn, wenn Sie Ihre Siebensachen nicht gleich am nächsten Tag wieder brauchen. Sollte dies der Fall sein, geben Sie nur die Teile als Beiladung auf, die Sie nicht sofort benötigen. Den Rest, wie beispielsweise ein paar Kleidungsstücke, Lebensmittel etc. packen Sie in Ihren Pkw. Ihre Beiladung ist natürlich über das Transportunternehmen versichert, für den Fall, dass doch einmal etwas passieren sollte. So sparen Sie bei Ihrem Umzug Berlin Köln Kosten und tun aktiv etwas für die Umwelt.